20°

Die Mühle

Die Mühle

Die Mühle ist ein Symbol für den Sektor, der die größte Bedeutung für die Nahrungsversorgung der Bevölkerung von Lanzarote hatte: die Herstellung von Gofio (Mehl aus unterschiedlichen gerösteten Getreidesorten).

Im Gegensatz zu den von Pferden angetriebenen Getreidemühlen nutzen diese Mühlen mithilfe ihrer Flügel die Kraft des Windes, die über ein Räderwerk den Stein bewegt, der die Körner mahlt. Die Bauwerke umfassen einen runden, zweistöckigen Mühlenturm und ein komisch geformtes Dach. Im Inneren befinden sich zwei große und äußerst harte runde Steine, die jeweils ein Loch in der Mitte aufweisen und in einem Abstand von wenigen Millimetern übereinander angeordnet sind. Durch die Windkraft dreht sich der obere Stein, während der untere unbeweglich ist. Die Getreidekörner werden in den trichterähnlichen Behälter (Toba) gefüllt, rutschen durch das Loch in der Mitte des oberen Steins zwischen die beiden Steine und werden zu Gofio gemahlen.

Haben Sie Interesse an diesen Informationen?

Download PDF Drucken Send Ecard