20°

Kirche Unserer Lieben Frau von Guadalupe

Kirche Unserer Lieben Frau von Guadalupe

Diese Kirche wurde in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts als einfacher fensterloser Bau mit in den Steinmauern gehauenen Sitzen errichtet. Aufgrund ihres hohen Alters musste das Gebäude die zahlreichen Plünderungen, Bränden und Zerstörungen miterleben, denen Teguise zum Opfer fiel. 1909 wurde die Kirche, die seit dem 18. Jahrhundert drei Schiffe aufwies, erneut von einem Brand in Mitleidenschaft gezogen, jedoch bereits kurz darauf mithilfe von Spenden der Bevölkerung restauriert.

1914 weihte der Bischof Ángel Marquina Corrales das Gotteshaus, dessen Turm aufgestockt wurde und die Kirche somit zum höchsten Gebäude Teguises und zur religiösen Zinne der Insel Lanzarote machte. Die Granitelemente (Weihwasserbecken, Taufbecken, Kanzel und Teile des Chors) wurden vom örtlichen Künstler Juan Hernández Pérez geschaffen, während die Retabeln und der Schalldeckel der Kanzel Werke von Eugenio Bañasco sind. Im Laufe der Zeit beherbergte die Mutterkirche von Lanzarote immer mehr Elemente des umfassendsten kirchlichen Erbes der Insel und wurde somit zu einer der wichtigsten Kirchen der gesamten Region

Haben Sie Interesse an diesen Informationen?

Download PDF Drucken Send Ecard